Spacer
Canoo Logo
 in: 
Groß-/Kleinschreibung ss statt ß
Bitte beachten Sie, dass diese Seite in Zukunft über die URL www.CanooNet.eu erreichbar ist.
 
| Wörterbücher | Wortgrammatik | Wortbildung | Satzgrammatik | Rechtschreibung | Glossar | Fachbegriffe A-Z |  
| Überblick | Nomen | Verb | Adjektiv | Pronomen | Adverb | Artikel | Präposition | Konjunktion | Interjektion |
 

Flexionsklassen

 
Die Nomen sind in verschiedene Flexionsklassen eingeteilt. Im Flexionswörterbuch steht bei jedem Nomen, zu welcher Flexionsklasse es gehört.

Die Einteilung in eine Flexionsklasse erfolgt aufgrund der Endung des Genitiv Singular und des Nominativ Plural. So hat ein Wort aus der Klasse s/e im Genitiv Singular die Endung s und im Nominativ Plural die Endung e.

Flexionsklasse Genitiv Singular Nominativ Plural
(e)s/e Berg(e)s Berge
s/e Lehrlings Lehrlinge
s/- Fahrers Fahrer
(e)s/en Staat(e)s Staaten
(e)s/er Bild(e)s Bilder
en/en Menschen Menschen
s/s Radios Radios
-/e Kraft Kräfte
-/- Tochter Töchter
-/en Zeitung Zeitungen
-/s Kamera Kameras
[e]ns/[e]n Herzens Herzen

Eine besondere Stellung nehmen die folgenden Flexionsklassen ein, da sie teilweise anders flektiert werden als „gewöhnliche“ Nomen:

Adjektivisch flektierte Nomen
Flexionsklassen mit Fremdelementen
Personennamen
Geographische Namen

Starke, schwache und gemischte Flexion

Traditionell werden in der Nomenflexion die Bezeichnungen stark, schwach und gemischt verwendet. Dabei gelten die Endungen -en und -n als schwach und alle anderen Endungen sowie die Endungslosigkeit als stark. Siehe auch:





Regionale Varianten







Copyright © 2000-2019 Informatique-MTF SA (IMTF), Route du Bleuet 1, 1762 Givisiez, Schweiz. Alle Rechte vorbehalten.
Bedeutungswörterbuch: Copyright © 1996, 1997, 2011 Universität Tübingen.
Nutzungsbedingungen/Datenschutz | Impressum
Spacer
canoonet fürs iPhone
canoonet - FindIT Die semantische Suche für Unternehmen