Spacer
Canoo Logo
 in: 
Groß-/Kleinschreibung ss statt ß
Bitte beachten Sie, dass diese Seite in Zukunft über die URL www.CanooNet.eu erreichbar ist.
 
| Wörterbücher | Wortgrammatik | Wortbildung | Satzgrammatik | Rechtschreibung | Glossar | Fachbegriffe A-Z |  
 

Wörterbücher


heulen: Verb, Hilfsverb haben
   
Rechtschreibung Wortformen Wortbildung

Mehr
 

Bedeutungswörterbuch


heulen
Bedeutung 1
Synonyme   weinen, flennen (stilistische Variante), greinen, plärren (stilistische Variante), plieren (stilistische Variante)
Im Sinn von   sehr traurig sein und Tränen vergießen
Beispiele   'Sie weinte wie ein Schlosshund.'
'Er weinte vor Freude.'
'Das Kind weint beim kleinsten Anlass.'
'Das Baby weinte sich in den Schlaf.'
'Das Baby heult.'
'Sie hat die ganze Nacht geflennt, als ihr Freund sie verlassen hat.'
'Das kleine Kind greinte fürchterlich.'
'Das Baby plärrte ununterbrochen.'
'Sie plierte.'
Oberbegriff   Gefühle ausdrücken
Unterbegriffe   vergießen, beweinen, ausweinen, schluchzen, winseln
Gegensatz   lachen
Bedeutung 2
Synonym   weinen
Beispiele   'Das Kind weinte dicke Tränen.'
'Das Kind heulte bittere Tränen.'
Oberbegriff   absondern
Bedeutung 3
Beispiel   'Die Wölfe heulen wieder.'
Oberbegriff   Tiergeräusch
Bedeutung 4
Beispiel   'Die Sirenen der Feuerwehr heulten.'
Oberbegriff   allgemeines Geräusch
Bedeutung 5
Beispiel   'Der Sturm heulte ums Haus.'
Oberbegriff   Geräusch einer Bewegung


Copyright © 2000-2020 Informatique-MTF SA (IMTF), Route du Bleuet 1, 1762 Givisiez, Schweiz. Alle Rechte vorbehalten.
Bedeutungswörterbuch: Copyright © 1996, 1997, 2011 Universität Tübingen.
Nutzungsbedingungen/Datenschutz | Impressum
Spacer
canoonet fürs iPhone
canoonet - FindIT Die semantische Suche für Unternehmen